img

Mesüt Özil hat zusammen mit Musaid einen Wasserbrunnen erbauen lassen

Der berühmte Fußballspieler Mesut Özil, hat zusammen mit der Menschenhilfsorganisation Musaid, in Namen seiner und seines Bruders Mutlu Özil, für ihre verstorbene Großmutter Münevver Özil in Tschad in Afrika einen Wasserbrunnen erbauen lassen.

              

Die Menschenhilfsorganisation Musaid fährt damit fort, viele hilfsbereite und hilfsbedürftige Menschen aufeinander treffen zu lassen. Eines der aktuellen Beispiele wurden der berühmte Fußballspieler Mesut Özil und sein Bruder Mutlu Özil. Unter denen, die den Notständen, Dürren und der Armut in Afrika nicht tatenlos zusehen wollten, war auch Mesut Özil. Deswegen entschieden er und sein Bruder Mutlu Özil sich, für ihre verstorbene Großmutter Münevver Özil in Tschad in Afrika einen Wasserbrunnen erbauen zu lassen und die dort lebenden Menschen mit dieser Geste zu erfreuen. Mit dieser vorbildlichen Geste konnte er hunderten Menschen eine Freude machen und sie davor bewahren, kilometerweite Wege für ihre Grundversorgung mit Wasser ertragen zu müssen.

               

Die Hilfsorganisation Musaid wird weiterhin mit Projekten wie die Brunnenbauprojekte und vielen weiteren Projekten die bedürftigen Menschen weltweit unterstützen und die hilfsbereiten und die hilfsbedürftigen Menschen aufeinandertreffen lassen.